Archiv der aktuellen Meldungen von 2018

 

15.01.2018

Nachlese Volkswandertag
Nach dem Wandertag ist vor dem Wandertag. Der ist zwar fast noch ein Jahr entfernt, aber wir müssen bis Ende Januar dazu schon genaue Angaben machen, um die Koordination und Druck der Terminliste 2018 durch den Verband zu ermöglichen.
Und da haben wir mit den Parkplätzen ein größeres Problem. Der größte Teil unserer Besucher kommt von auswärts und nach dem Wegfall des Penny Areals und der Wiese Erpfenfeld haben wir rings um die Halle in Allmersbach einfach zu wenig Parkplätze.
Die Parkplatzsuche erzeugt bei vielen Besuchern eine aggressive Stimmung, die sich dann durch die ganze Veranstaltung zieht. Unser Personal hat das zur Genüge erfahren.
Aber wie Abhilfe schaffen? Ein k.o. Kriterium für diese Veranstaltung? Schöne Hallen und keine Parkplätze. Noch arbeiten wir an einer Lösung, aber die ist schwierig.
Unser Wandertag lebt zum größten Teil von den Besuchen der befreundeten Wandervereine. Es ist daher unabdingbar, dass wir mit möglichst vielen Teilnehmern einen Gegenbesuch abstatten. Nach dem Ausfall einiger fleißiger Volkswanderer müssen wir neue Kräfte mobilisieren. Was erwartet den Wanderfreund auf diesen Veranstaltungen? Eine schöne, gut markierte Wanderstrecke, sich unter Gleichgesinnten austauschen, jahrelang bestehende Freundschaften pflegen, wandern ohne Stress und Hektik und nicht zuletzt bürgerliche Preise für Spezialitäten aus Küche und Keller. In der Regel werden Strecken von 5 und 10 km angeboten. Bei Interesse Jürgen Burr, 07191/57589.


Termine

Volkswandern
Nicht im Terminkalender ist Zaisersweiher am 10./11.2.18. Zaisersweiher gehört zu Maulbronn.
Gleich die erste Gelegenheit im neuen Jahr. Treffpunkt Dorfmitte, 8.00 Uhr. Fahrgemeinschaften. 


Singrunde
Der nächste Termin ist der 25.01.08. Beginn 19 Uhr. 


Besenausflug mit Wanderung am 17.02.18
Eine außergewöhnlich weite Fahrt nach Unteröwisheim. Das ist zwischen Sinsheim und Bruchsal. Aber die lohnt sich. Die Wanderstrecke führt durch viele Hohlwege, darunter die bekannte Galgenhohle. Leicht bergauf bergab, kaum Asphalt, schöne Aussichten. 6 km in 1½ Stunden auf Gras- und Erdwegen.
Da auch der „Kannenbesen“ mit seinem Gewölbekeller recht einladend ist, steht einem erlebnisreichen Nachmittag eigentlich nichts mehr im Weg.
Abfahrt ist um 15.00 Uhr, Dorfmitte. Unkostenbeitrag 10 € für Fahrt. A+V frei. Rückkehr gegen 23.00 Uhr. Anmeldung ab sofort bei Brigitte 07191/57589. Wenn noch Plätze frei sind, können auch Nichtmitglieder mit. Bitte ab 03.02. melden.


Berlinreise vom 21.-24.03.18
Diese bleibt verdienten Mitgliedern vorbehalten und ist bereits ausgebucht. Bitte Anmeldeformulare auf der Geschäftsstelle ausfüllen und bei Ingrid Grolich abgeben. Ausweis mitbringen. Gelegenheit Dienstagabends ab 19.00 Uhr.

 

08.01.2018

Kein Schnee, dafür Sturm und Regen
Der 42. Wandertag stand wettermäßig unter keinen guten Vorzeichen. Der Sturm am Mittwoch entwurzelte zahlreiche Bäume auch an den Wanderstrecken. Zudem machte der nicht aufhören wollende Regen ein Wiesenstück unpassierbar. Ergebnis: Zusatzstunden mit der Motorsäge und eine Streckenverlegung durch einen Pferdehof.
Und dann das Wetterwunder an Dreikönig, es schien sogar teilweise die Sonne und das führte teilnehmermäßig zum besten Wandertag der letzten Jahre mit weit über 1000 Teilnehmern.
Mit den negativen Folgen dass die nicht vorhandenen Parkplätze rings um die Allmersbacher Halle zum Manko wurden. Und, da wir mit so einem Ansturm wirklich nicht gerechnet hatten, auch zu Versorgungsschwierigkeiten aus der Küche.
Was waren das noch für herrliche Zeiten, als man beim einheimischen Bäcker oder Metzger auch sonntags nachordern konnte!
All das trug natürlich nicht zur Erheiterung bei und unsere Helfer an den verschiedenen Stellen bekamen einiges an Kommentaren ab. Glauben Sie uns, wir machen das zum 42. Mal, es ist nicht immer so einfach alles richtig einzuschätzen, zumal bei dieser Wetterlage bis Stunden vorher. Also Entschuldigung für die Misslichkeiten und wir denken über Abhilfemaßnahmen nach.
Doch genug des Negativen. Die allermeisten Teilnehmer erfreuten sich bei Temperaturen um die 10° C über die begehbaren Wanderstrecken ohne große Höhenunterschiede. Über den Sporterlebnispark und Heutensbach bei 5 km, die lange Strecke führte nach Cottenweiler ins Bildungszentrum und über die Hard zurück nach Allmersbach.
Teilweise eine schweißtreibende Sache und der Glühwein blieb im Behälter.
Die Jugendwanderung wurde nicht so stark wie sonst frequentiert. Die Gruppen kamen weit her,  vor allem aus dem badischen Raum, von Malsch bis Waldangelloch. Es gibt in unsere Gegend kaum noch aktive Wandervereine.
Alles in allem eine große und positive Veranstaltung, die mit den treuen Helfern aus dem Verein gemeistert wurde. Herzlichen Dank dafür.
Dem Gutshofbesitzer Herr Hildebrand und der Gemeinde danken wir ebenfalls für die uneigennützige Unterstützung.


Termin Verkaufsveranstaltung
Am Mittwoch, 17.01.18 in der Vereinsgaststätte. Beginn 19.00 Uhr.
Wir brauchen noch einige Paare, damit an diesem Vereinsabend wieder etwas bar in unsere Kassen bekommen.
Der Conférencier des Abends führt mit Witz und Humor durch das Programm, eine Verlosung mit attraktiven Preisen bildet den Abschluss dieses „Geselligen Abends“.
Wichtig: Es entstehen keine Kosten oder Verpflichtungen für Sie und Ihre Vereinsmitglieder.
Es werden Weltneuheiten und innovative Produkte am Abend vorgestellt, die aber eine ausführliche Erklärung brauchen. 
Bitte melden bei Ingrid 899506 oder Brigitte 57589. 

 

Weitere Jahre

 

Oben