Die Berg- Und Wanderfreunde sind jetzt auch über Facebook erreichbar!

 

Wer das “Wanderblättle” per E-Mail zugeschickt bekommen möchte, sende bitte eine E-mail mit dem Betreff “Wanderblättle” an folgenden Empfänger: info@wanderfreundeallmersbach.de

 

16.10.2017

Telekom ließ uns im Stich
1 ½ Wochen von der Außenwelt abgeschnitten. Kein Mail, kein Telefon oder Internet. Was war geschehen?
Die Telekom kündigt unseren Vertrag zum 02.01.18 und bittet um die Abschließung eines neuen Vertrags und um die Anschaffung eines neuen Routers, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Folgsam wie wir sind, alles wie gewünscht gemacht und einen Telekom Techniker dazu bestellt. Eine Technikerin kam und nichts ging mehr. Erst nach unzähligen Telefonaten kam überhaupt wieder ein Termin zu Stande. Ein Ärgernis sonders gleichen, da ja auch noch eine öffentliche Gaststätte dranhängt.

Ausflug in die Toskana steht
Die Voraberkundung haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Und: das wird ein Ausflug auf den man sich einstellen muss. Der weite An- und Rückreiseweg ist nicht zu unterschätzen, das Hotel Roccamare bei Castigliano della Pescaia entspricht dem 4Sterne Niveau. Preislich ist die  gesamte Toskana ebenfalls im oberen Segment. Trotzdem ist speziell in den Sommermonaten alles überlaufen, die Schweizer stellen das weitab größte Kontingent. Was für die Billig ist.
Aber uns erwarten Ende April tolle Landschaften, Städtchen, Traumstrände, außergewöhnliche Gärten und das südliche Flair. Ihr werdet nachher sagen: das war uns das wert!
Unterstützt wurden und werden wir von der Toskana Kennerin Daniela Braun, die uns einen halben Tag widmete und mit Vorschlägen versorgte. Leider können wir in der Ausflugswoche nicht alles unterbringen, dazu ist sie echt zu kurz und alles soll ja auch stressfrei ablaufen. Und in den letzten Winkel kann man mit dem Bus auch nicht fahren.
Daniele Braun ist bekannt aus der WDR Sendung „Südliche Toskana – Wunderschön“ mit Tamina Kallert. Die beiden führten durch die Sendung und daraus haben wir einiges übernommen.
Alles was aus zeitlichen und kostenmäßigen Gründen zu aufwendig wäre, lassen wir weg.
Aber wir haben so viel Schönes in der südlichen Toskana drin, ihr werdet danach nichts vermissen.
Da unser PC wie oben beschrieben nicht zur Verfügung stand, gibt es die genaue Beschreibung erst nächste Woche.

Wasserversorgung Allmersbacher Haus
Im gesamten Oberallgäu müssen die privaten Wasserquellen „auf den neuesten Stand“ gebracht werden. Auch wir sind davon betroffen, auch wenn das Wasser schon Generationen vor uns unbeschadet als Trinkwasser genutzt wurde. Aber es entspricht nicht den neuesten Richtlinien.
Von der Quelle, 250 m oberhalb des Allmersbacher Hauses, haben wir die Rohre früher schon in PVC Rohren verlegt. Am dazugehörenden Reservoir wurde jetzt, neben anderen Teilen, in der Hauptsache der Schachtdeckel durch Edelstahl ersetzt und das Umfeld erneuert.
Im Haus selbst, wurde der Platz für zusätzliche Filter und die UV Anlage vorbereitet. Wir erwarten noch die Installationsfirma für die neue Anlage.
Das „Winterfestmachen“ des Hauses rundete den Arbeitseinsatz der erfolgreichen 5Mann Truppe ab.

Subbotnik NSG geht weiter
Am 25. Oktober wollen wir das dürre Gras von Viehweide und Altenberg abrechen. Dazu können wir alle Hände gebrauchen. Rechen, Gabeln und Tücher sind genügend vorhanden.
Treffpunkt 9.00 Uhr Vereinsheim. Danach gibt es als Belohnung Essen und Trinken im Vereinsheim.
Freunde der Natur bitte meldet euch unter 07191 57589 Jürgen Burr.

Volkswandern
Der nächste Termin ist hier der 21.10,17 in Enzweihingen. Treffpunkt 8 Uhr, Dorfmitte.

 

Oben