Wandertag 2011

 

Wanderwetter vom Feinsten beim Wandertag

Die Natur benötigt zwar dringend den Regen, aber für die über 1000 Wanderer war das luftige Sommerwetter ideal für den in inzwischen 35. Volkswandertag in Allmersbach im Tal. Die Strecken führten auf vorwiegend Waldstrecken, bei der langen Strecke bis hinauf zur Haube nach Mannenberg. Angenehme Frische im Wald, schöne Aussichten auf die umliegenden Täler und viel Abwechslung am Wegesrand ließ die Wanderherzen höher schlagen. Zum einen das Jugendrätsel „Pippi Langstrumpf“ und zum anderen die vielen Hinweise im „Jahr des Waldes“ auf manches Interessantes in der Natur bis hin zu einer Gruppe einheimischer Tiere und Vögel.
Die vielen Veranstaltungen in der Vorsommerzeit dürften wohl einige Teilnehmer gekostet haben, auch ist es schade, dass nur wenige Allmersbacher auf den Wanderstrecken gesichtet wurden. Denn bei einem Volkswandertag steckt viel Genehmigung und Aufwand dahinter. Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Gemeinde, beim Förster H. Brujmann, bei den Parkplatzbesitzern und bei den Anliegern für das Entgegenkommen bedanken. Und nicht zuletzt bei unseren eigenen Mitgliedern, die mitgeholfen haben, die vielen Stellen personell abzudecken. Sozusagen ein nicht unerheblicher Kraftakt.
Gruppen aus Heidelberg/Rohrbronn, Heimsheim/Heckengäu und Schömberg/Schwarzwakld stellten mit jeweils über 30 Teilnehmern die größten Gruppen. Unterhalten wurden die Wanderer in den wunderbar geschmückten Hallen durch die Backnanger Stadtmusikanten.

 

Weitere Jahre

 

Oben