Wandertag 2009

 

Vereinsgelände bestand Feuertaufe

Der 33. Volkswandertag in Allmersbach im Tal wurde als Freiluftveranstaltung mit Start und Ziel auf dem Gelände an der Schorndorfer Straße geplant. Wie riskant solche Termine durch die Wetterkapriolen sein können, zeichnete sich schon durch die vorhergehenden ausgiebigen Regenfälle ab. Als Manko stellte sich die Parkplatzsituation dar, da keine der vorhergesehenen Wiesen befahren werden konnte. So stand einzig die halbseitig gesperrte Schorndorfer Straße zur Verfügung, was einige Teilnehmer wegen des etwas längeren Anmarschweges als unzumutbar empfanden. Interessant, kamen sie doch zu einer Wanderveranstaltung und wenn es in ganz Süddeutschland eine Woche wie aus Kübel schüttet ist es in Allmersbach im Tal auch nicht trocken.

   

Natürlich machte die Nässe auch manchen Wanderweg fast unpassierbar, besonders die durch Holzeinschlag sowieso schon erheblich ramponierten.
Trotzdem konnten fast 800 Teilnehmer begrüßt werden, die sich auf die Strecken über 6, 10 oder km begaben. Integriert war eine Jugendwanderung mit einem Märchenrätsel. Und das alles ohne Regen! Ein wahrer Glücksfall für diese Veranstaltung. So beruhigten sich mit dem Wetter auch die Gemüter und es konnten mit den Wandergruppen aus Heidelberg/Rohrbach (46) und aus Uchtelfangen/Saarland (34) die stärksten Wandergruppen begrüßt werden. Es folgten Bietigheim/Bissingen und Flacht mit je 29 Teilnehmern.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und bei der Gemeinde für die Unterstützung. Die Verkehrsteilnehmer bitten wir um Verständnis für die Einschränkung.

 

Weitere Jahre

 

Oben