Sonnwendfeier - 2004

 



Tolle Stimmung bei der Sonnwendfeier der Berg- und Wanderfreunde

Wir wollten eigentlich nur die früher traditionell vom Gesangverein veranstaltete Sonnwendfeier nach einigen Jahren Pause wieder aufleben lassen. Schon bald zeichnete sich die notwendige, aufwändige Vorbereitung ab und mit etwas Bauchweh sah man dem Termin entgegen.

Doch die Allmersbacher ließen uns nicht im Stich. Mit diesem Besucheransturm zum kalendermäßig etwas verspäteten Termin der Sonnwende hatten wir nicht gerechnet. Deswegen möchten wir uns für die lange Wartezeit vor der Kasse entschuldigen. Aber solche Freiluftveranstaltungen sind nur schwer zu kalkulieren, da alles vom Wetter abhängt. So verhinderte auch der Wind den geplanten Heißluftballonstart, doch am Abend beruhigte sich das Wetter uns es blieb trocken. Für die nötige Stimmung sorgte dann das Uhlberg-Duo, die mit ihrer volkstümlichen Unterhaltung dem Fest den passenden Rahmen gaben.

Mit der Fackelwanderung der Kinder wurde das Entzünden des Sonnwendfeuers eingeleitet. Das vorbereitete "Stangenhaus" wurde aber nur allzu schnell ein Raub der Flammen. Doch wir sind lernfähig und werden diese Erfahrungen bei Folgeveranstaltungen, von denen wir mal ausgehen, einbringen. Auf diesem Weg bedanken wir uns bei der Familie Allmendinger für die Überlassung des Platzes, bei der Freiwilligen Feuerwehr und dem Bürgermeisteramt Allmersbach im Tal, für die kooperative Unterstützung. Den zahlreichen Besuchern versprechen wir schon heute eine optimierte Ausführung im Jahr 2005. Für die nötige Stimmung müssen aber Sie wieder sorgen. Solche Veranstaltungen sind nur mit dem Einsatz möglichst vieler Helfer überhaupt durchführbar. Hiermit ein Danke an alle Helfer und Helferinnen.

 

 

Weitere Jahre

 

Oben